Ihre Gesundheit ist das wichtigste Gut. Die Organe unseres Körpers aber auch die Wirbelsäule, die Muskulatur, die Nerven agieren rund um die Uhr. Treten Beschwerden oder Schmerzen auf, kann dies mit der Wirbelsäule, den Muskeln und dem Nervensystem zu tun haben. Der Insight Millennium Scan ist ein Computer gestütztes Diagnosegerät für Chiropraktiker und Heilpraktiker, das Nervenblockaden, Fehlstellungen und  Entzündungen der Wirbelsäule aufzeigt. Durch die Untersuchung und Messung ist eine Diagnostik der Wirbelsäule und einzelner Wirbelkörper möglich. Wir schauen auf die Funktion Ihrer Nerven und Muskeln und darauf wo Blockaden, Spannungen oder Fehlstellungen vorhanden sind. Alles in unserem Körper hängt zusammen.

Diese Untersuchung ist absolut schmerz- und strahlenfrei. Sie ist somit für auch für Kinder, Schwangere und Senioren bestens geeignet.

Haben Sie Rückfragen? Dann rufen Sie uns einfach an in unserer Praxis in Köln an unter 0221 – 801 449 60.

Inhaltsverzeichis


Ziel der Untersuchung durch den Insight Millennium Scan

Ihr Nervensystem ist für Ihre Gesundheit so bedeutungsvoll, dass wichtige Teile von Knochen ummantelt sind. Wie unser Schädel das Gehirn schützt, so schützt unsere Wirbelsäule das Rückenmark. Das Rückenmark ist wie ein „Bündel Hochleistungskabel“ in Ihrem Nervensystem, sozusagen eine direkte Verbindung zur „Schaltzentrale“ Gehirn.

Die Kommunikation funktioniert über Impulse, die über Nervenbahnen, die zwischen den 24 beweglichen Wirbeln liegen, an alle Organe und Körperteile gesendet werden. Dies geschieht in jedem Moment des Lebens automatisch und millionenfach auch in Ihrem Körper.

Falsche Haltung, Unfälle, Stürze sowie emotionaler Stress sind Hauptursachen für die Wirbelverschiebungen, die wiederum die Ursache für so genannte Nervenblockaden sind. Die Nerven werden einem enormen Druck durch Knochen und Gewebe ausgesetzt und können so nur erschwert oder mit der Zeit gar keine Impulse vom Gehirn in den Körper weiterleiten. Die Folge sind Funktionsbeeinträchtigungen von Körperteilen und Organen bis hin zu chronischen Krankheiten.

Um diese Nervenblockaden aufzuzeigen und einen individuellen Behandlungsplan für jeden Patienten zu erstellen, wird in unserer Praxis in Köln am Neumarkt neben einer ausführlichen manuellen Untersuchung modernste Technologie aus den USA eingesetzt.

Viele Beschwerden und Krankheiten entstehen durch Fehlstellungen in der Wirbelsäule. Die genaue Ursache und der Behandlungserfolg werden mittels Scan nun auch für den Patienten deutlich sichtbar und überprüfbar.

Mark Linkert - Doctor of Chiropractic, D.C. (USA), WirbelDOC -

Was sind die Vorteile des Insight Millennium Scan

Mit dem Wirbelsäulenscan, auch Rückenscan, gehen wir der Ursache auf den Grund. Die Technik ermöglicht es uns ohne Schmerzen und ohne Strahlung zu untersuchen, wo Ihr Körper Signale aussendet und wo nicht.

Das Vorgehen ist punktgenau und auf Ihre individuellen Beschwerden ausgerichtet. Das Ergebnis ist die exakte Lokalisierung der Schmerzursache, z.B. bei Rückenschmerzen oder Nervenblockaden (Subluxationen). Sie haben das erste Mal die Möglichkeit Ihre eigenen Symptome, Schmerzen und Krankheiten durch eine farbliche, grafische Darstellung der Nervenaktivitäten, des Muskeltonus und der Lagerung der Wirbelsäule zu verstehen. Viele Symptome, die unsere Patienten beschreiben, können mit diesen Ursachen in Verbindung stehen und behandelt werden.

Anhand dieser Ergebnisse können wir Doctors of Chiropraktik und Heilpraktiker einen genau auf den Patienten zugeschnittenen Behandlungsplan erstellen. Nach jedem weiteren SCAN passen wir Ihren Behandlungsplan an, je nach Behandlungsphase und Schwere der Ursache Ihrer Beschwerden.

Mithilfe des Wirbelsäulenscans ist eine nachhaltige Verbesserung Ihrer Gesundheit möglich. Melden Sie sich jetzt für eine Terminvereinbarung.

Vorgehen bei der Untersuchung

Wir untersuchen Ihre Wirbelsäule und die Nervenbahnen in zwei Schritten:

Die erste Messung (STATIC EMG SCAN: Nervenblockaden) nimmt Nervenimpulse entlang der Wirbelsäule an der Hautoberfläche auf. Das Ergebnis ist eine Grafik, die die Funktionsfähigkeit des motorischen Nervensystems verdeutlicht, welche durch Röntgendiagnostik nicht sichtbar werden.

Es werden Stellen an der Wirbelsäule angezeigt, an denen Wirbelfehlstellungen vorliegen oder wo die Nerven blockiert sind. Eine freie Impulsweiterleitung zwischen Gehirn und entsprechendem Organ oder Körperregion ist dadurch gestört oder gar unterbrochen.  

Die zweite Messung (ASYMMETRY: Muskeltonus) dient der Untersuchung der Muskelspannung bzw. des Muskeltonus.
Bereits kleinste Wirbelverschiebungen treten so zum Vorschein. Ihr Körper reagiert daraufhin mit veränderter Muskelaktivität, um das Rückenmark zu schützen. Durch die farbliche Darstellung des Muskeltonus wird der Kern des Rückenschmerzes exakt lokalisiert.

Dieser Wirbelsäulenscan kann im Unterschied zu Röntgenbildern völlig risikolos beliebig oft wiederholt werden, da keine gesundheitsschädigende Strahlung verwendet wird.

Kutuxiadis - Heilpraktiker & Amerikanische Chiropraktik WirbelDOC -

Allgemeine Informationen zum Insight Millenium Scan

Der Insight Millenium Scan  (Body-Oberflächenscan) basiert auf der gleichen Technologie, die auf Intensivstationen oder in der NASA Raumfahrt angewendet werden, exakt und objektiv.

Die Praxis WirbelDOC bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gesundheit mittels dem Space-zertifizierten Rückenscan überprüfen zu lassen. Der Scan wertet wichtige Informationen des autonomen, vegetativen und motorischen Nerven- und Muskelsystems aus. Dabei kommen weder Strahlen, noch Nadeln oder elektronische Impulse zur Anwendung. Diese Untersuchungsmethode bietet Ihnen vielmehr die Möglichkeit, die Ursachen Ihrer Beschwerden und Probleme zu visualisieren, die oftmals durch unentdeckte Wirbelfehlstellungen und damit einhergehende Irritationen des Nervensystems (Subluxationen) ausgelöst werden.

Die Technologie des Insight Millennium Scans wurde von der Space Foundation, einer Nonprofit Organisation der NASA zertifiziert. In vielen Fällen kann man mit diesem Verfahren der Wirbelsäulenmessung dem Patienten mitteilen, ob und wo es Nervenfehlfunktionen gibt. Darüber hinaus lässt sich sagen, welche Behandlung für den Patienten geeignet ist, wie lange die Behandlung dauern wird und welche Ergebnisse durch die Behandlung erwartet werden können.

Die Scanergebnisse zeigen an, wo Nerven unterschiedlich aktiv sind und machen Problemstellen am Wirbel und deren Bandscheiben sichtbar.

Alexandra Evers - Inhaberin WirbelDOC -

Anhand der dritten Messung, die die Hauttemperatur entlang der Wirbelsäule misst, können weitere Störungen des Nervensystems festgestellt werden. Ausgeprägte Temperaturunterschiede an der Wirbelsäule geben Hinweis darauf, an welcher Stelle Nerven überdurchschnittlich aktiv sind. Dieser Stress beeinträchtigt Ihr Nervensystem und die entsprechenden Organfunktionen. Eine normale Funktion Ihrer Organe, Drüsen und Blutgefäße ist Voraussetzung für die Heilung und ein gesundes Leben.

Ihr erster Wirbelsäulenscan ist die Basis für zukünftige Messungen anhand derer wir den Fortschritt Ihres Heilungsprozesses aufzeigen. Nach jeweils 12-15 Behandlungen erstellen wir einen neuen SCAN, um Ihren Behandlungsplan den Veränderungen individuell anzupassen. Der Heilungsprozess aller Patienten ist unterschiedlich. Einige machen schnelle Fortschritte, andere benötigen mehr Zeit.

Helfen Sie uns, noch mehr Menschen zu helfen.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email