Was ist amerikanische Chiropraktik?

Die amerikanische Chiropraktik oder Chirotherapie dient dazu Ihre Gesundheit und die Funktionen Ihres Körpers zu verbessern bzw. wiederherzustellen. Es ist eine alternative Behandlungsmethode des Bewegungsapparates, also der Wirbelsäule und der Knochen, wie auch des Nervensystems. Mit der Chiropraktik lassen sich zum einen akute Symptome wie Kribbeln oder Taubheit in Gliedmaßen, Blockierungen, Schmerzen wie Rücken- oder Kopfschmerzen und Verspannungen behandeln. Zum anderen richtet sich die Methode an Erwachsene und Kinder mit chronischen Beschwerden, Fehlhaltungen oder auch indirekte Symptome wie Allergien, Schlafstörung, Asthma, Migräne oder organische Probleme.

In unserer Praxis in Köln am Neumarkt widmen wir uns Ihrer Gesundheit. Wir analysieren Ihre Beschwerden bzw. Symptome und helfen Ihnen ganzheitlich ohne Medikamente, Spritzen und operativen Eingriff. Wir stellen die Balance der Nervenbahnen in der Wirbelsäule wieder her und justieren die Körperstatik. Durch chiropraktische Anwendungen am Bewegungsapparat, der Muskulatur und dem Fasziensystem werden Beschwerden dauerhaft verringert und Störungen beseitigt. Wir bringen die Kommunikation zwischen Gehirn und Körper wieder ins Lot. Wir unterstützen Menschen zu mehr Wohlbefinden und Leistungsstärke. Die Behandlung richtet sich an die ganze Familie, von Babies, Kleinkinder, Jugendlichen bis hin zu Senioren und Schwangeren.

Amerikanische Chiropraktik behandelt die Ursache und nicht nur Symptome.

Wenn Sie akute Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an.

Was ist amerikanische Chiropraktik?
Was ist amerikanische Chiropraktik?
Was ist amerikanische Chiropraktik?

Table of Contents

Was ist das Besondere an amerikanischer Chiropraktik?

Der Fokus der amerikanischen Chiropraktik liegt auf der Diagnose, Behandlung und Prävention von Krankheitsursachen an der Wirbelsäule. Die Behandlung ist sanft, ohne „Einrenken“ und demnach für Säuglinge, Kinder und Schwangere geeignet. Generell gelten Rückenleiden als Volkskrankheit Nummer 1, schon deshalb gilt Chiropraktik heute als einer der am stärksten wachsenden Gesundheitszweige.

Bei Patienten wird ein von der NASA-zertifizierter computergestützte Diagnosetechnik angewendet. Dafür wird in regelmäßigen Abständen ein Strahlen- und schmerzfreier Scan der Wirbelsäule durchgeführt.  Da der Wirbelsäulenscan strahlenfrei ist, kann er sogar bei Schwangeren und Kleinkindern genutzt werden.

Ein Doctor of Chiropractic (D.C.) hat eine hochwertige, alternativmedizinische Ausbildung durchlaufen, die es so in der Form nicht an den deutschen Hochschulen oder Universitäten noch nicht gibt. Entgegen deutschen Chirotherapeuten (meist Orthopäden) oder Chiropraktikern, die Techniken der Chiropraktik in Lehrgängen erlernen, absolvieren die DCs ein 6- bis 8-jähriges Universitätsstudium (ähnlich einem Medizinstudium, nur ohne den Anteil Pharmakologie, dafür mit mehr Anatomie und Diagnostik). Die Schwerpunkte dieser Ausbildung sind Diagnose, Behandlung und Prävention von Krankheitsursachen an der Wirbelsäule. Doctors of Chiropractic arbeiten mit der Wirbelsäule und dem Bewegungsapparat sowie dem Nervensystem und dem Gehirn zur Wiederherstellung der Gesundheit mittels Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Chirotherapeuten lösen dagegen Blockaden, renken ein.

Der Fokus der amerikanischen Chiropraktik in unserer Praxis sind die Diagnose, Behandlung und Prävention von Krankheitsursachen an der Wirbelsäule

Miriam Höfel-Evers - Inhaberin WirbelDOC -

Allgemeine Grundlagen der Chiropraktik

Das Leben und die Gesundheit hängen von der Kommunikation zwischen Gehirn und Körper ab. Der Doktor of Chiropraktik  bzw. die Chiropraktiker schaut deshalb auf das gesamte körperliche Wunderwerk. Gerade die menschliche Wirbelsäule ist dabei lebensnotwendig. Die Wirbelsäule ist unser Gerüst für den aufrechten Gang und bestimmt maßgeblich die gesamte Statik und Dynamik. Sie ist außerdem der Schutz für die übereinanderstehenden Wirbelkörper des Rückenmarks, d.h. des Nervensystems. Durch sie verlaufen die Nervenbahnen vom Gehirn aus in unseren Körper. Das Gehirn, das Rückenmark und die Nerven bilden das Nervensystem. Das Nervensystem kontrolliert ständig jede Zelle, jedes Organ und jede Körperfunktion und koordiniert alle Organsysteme. Es koordiniert rund 250 Tausend verschiedene Funktionen des Körpers gleichzeitig.

Egal ob Erwachsene oder Kinder: Wir alle belasten unsere Wirbelsäule täglich. Nicht nur körperliche Belastung, sondern auch emotionaler oder psychischer Stress kann Auswirkungen auf die Wirbelsäule haben. Dies ist auch in der Sportmedizin und der Allgemeinmedizin bekannt. Eine gestörte Kommunikation zwischen Gehirn und Körper beeinträchtigt die Funktionen unseres Körpers. Die Folge sind Unwohlsein und Krankheit, mangelnde Vitalität oder ein geschwächtes Immunsystem.

Liegen z.B. Wirbelfehlstellungen (Subluxationen), also Verschiebungen einzelner oder mehrerer Wirbel vor, kann dies das Funktionieren der Nervenbahnen in der Wirbelsäule beeinträchtigen. Dies tritt z.B. bei Fehlhaltungen, falscher Schlafposition, Bewegungsmangel oder beruflich bedingten Haltungsstörungen auf.

Unsere Wirbelsäule beginnt oben mit dem Halswirbel. Das ist ein enge Öse durch die alle Informationen unseres Körpers müssen. Hier können bereits Störungen ausgelöst werden. Das kann  erstmals bei der Geburt passieren. Durch Justierung dieses Bereiches kann oftmals viel Gesundheit und Wohlbefinden zurück erlangt werden.

Eine veränderte Körperhaltung kann viele Symptome hervorrufen wie z.B. Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen, Tinnitus, Hör- und Sehstörungen, Atembeschwerden, Verspannungen, Gelenkschmerzen, Hexenschuss oder Schmerzen durch eingeklemmte Nerven u.v.m.

Wir empfehlen unseren Patienten nicht zu pausieren, wenn die Beschwerden weg sind, sondern erst wenn die Wirbelsäule sich nachweislich stabilisiert hat.

Polikarpos Kutuxiadis - Chiropraktor WirbelDOC -

Beschwerdefrei mit der amerikanischen Chiropraktik: Für Kinder und Erwachsene.

Durch manuelle Justierungen an der Wirbelsäule hilft und wirkt die amerikanische Chiropraktik. Wenn sich ein Wirbel verschoben hat oder Sie sich einen Nerv eingeklemmt haben, sind wir für Sie da. Der Arzt nennt dies eine Wirbelsäulensubluxation. Ihre Nerven reagieren empfindlich, gereizt oder sind gedehnt oder eingedrückt.

Jede Art von physikalischem, chemischem oder geistigem Stress kann eine solche Wirbelsäulensubluxation verursachen. Folgendes können die Auslöser sein

  • Stürze und Traumata wie Schleudertrauma,
  • emotionaler Stress,
  • falsche Ernährung
  • Geburtstrauma,
  • Mangelnde Bewegung oder falsche Körperhaltung,
  • körperliche Anstrengung,
  • Toxine im Körper

… und vieles mehr.

Das Nervensystem des Menschen kontrolliert jede Körperfunktion und jedes Organ. Daher kann die amerikanische Chiropraktik viele Beschwerden lindern und Symptome zielgerichtet behandeln. Nutzen Sie diese natürliche Behandlungsform bei folgenden Beschwerden:

Allgemeine Beschwerden

  • Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen & Migräne
  • Schwindel, Tinnitus
  • Taubheitsgefühl & Kribbeln
  • Magen-, Darm-, Verdauungsprobleme
  • Schlafstörungen, Schlaflosigkeit, Schnarchen
  • Depressionen & Burnout
  • Atembeschwerden
  • Verspannungen
  • Schmerzen in Gelenken, Hüfte, Knie oder Füße
  • Schmerzen im Brustwirbel- oder Lendenwirbelbereich
  • Ischias-Beschwerden
  • Hexenschuss
  • Schmerzen durch eingeklemmte Nerven
  • Chron. Blasenentzündungen, Blasenschwäche
  • Prostata-, Hoden & Potenzprobleme

Beschwerden bei Kindern:

  • Haltungsfehler (Skoliose)
  • Rückenschmerzen
  • chronische Ohrenentzündungen, Erkältungen
  • Hyperaktivität & Lernschwäche (ADHS, ADS)
  • Bettnässen
  • Stottern, Sprach-, Koordinationsprobleme
  • Verdauungsprobleme, Koliken
  • Allergien, Asthma
  • Kopfschmerzen
  • Kiss-Syndrom

Zusätzlich gibt es als Behandlung noch weitere Schmerze- und Regenerations-Therapien: Magnetfeldtherapie, Akupunktur, Schröpfen, Kinesio-Tape & Cross-Tape, Blutegeltherapie, Darmsymbiosetherapie, Gesundheits-Coaching. Diese können wir in unserer Praxis in Köln miteinander kombinieren.

Nervenblockaden gefährden Ihre Gesundheit – auch wenn Sie noch keine Symptome oder Schmerzen haben!  Vereinbaren Sie jetzt einen Termin, damit wir ihre individuelle Behandlung besprechen können.

Amerikanische Chiropraktik ist ein Naturheilverfahren und der drittgrößte Heilberuf weltweit. Sie folgt einer einfachen Philosophie; Chiropraktik sieht den Menschen als ganzes und möchte ihn dabei unterstützen, seine Kräfte zur Selbstheilung zur aktivieren

Mark Linkert - Doctor of Chiropractic, D.C. (USA), WirbelDOC -

Die amerikanische Chiropraktik dient Ihrer Gesundheit

Auch gesunde Menschen lassen sich von Chirotherapeuten bzw. Doctors of Chiropraktik  behandeln. Dazu gehören nicht nur Profi- oder Leistungssportler, sondern alle Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Sie nutzen die Wirkung der Therapie zur Regulierung von Stress oder der Prävention von Krankheiten oder Schmerzen.

Die Behandlung Leistungsverbesserung sowie dem Erhalt der körperlichen Beweglichkeit und der Minderung von Beschwerden in Gelenken wie Arthrose.

Chiropraktische Anwendungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen dienen der gesunden Entwicklung des Haltungs- und Bewegungssystems.

Grundsätzlich gliedert sich die Behandlung der Chiropraktik in drei Phasen.

Die Korrekturphase dient der direkten Schmerzbehandlung. Wirbelfehlstellungen werden behoben, der Druck von den irritierten Nerven genommen und der Muskeltonus wieder ins Gleichgewicht gebracht. Es wird eine Verbesserung des allgemeinen Zustands angestrebt, um die Lebensqualität zurückzuerlangen. Diese Phase dauert so lange an wie möglich, jedoch nur so lange wie nötig.

Es folgt die Stabilisierungsphase. Die Phase mit der Möglichkeit für den Patienten selbst aktiv zu werden. Hier werden bisher erreichte Ziele gefestigt. Regelmäßige Behandlung durch den Chiropraktiker sowie Dehn- und Bewegungsübungen für zu Hause bringen den Selbstheilungsprozess des Körpers immer weiter in Gang. Ganz nach dem Motto: fördern und fordern.   

Letztlich startet die Präventionsphase, welche der Patient weitestgehend selbstbestimmt. Im Idealfall unterzieht sich der Patient einmal im Quartal einer chiropraktischen Behandlung. Ähnlich wie beim Zahnarzt setzt man hier auf Kontrollbesuche. Je sensibler man nun für die Subluxationen mit ihren Auswirkungen geworden ist, desto eher kann man hier mit einem Zwischenbesuch direkte Abhilfe schaffen und unangenehme Blockaden und Schmerzen vermeiden. Selbsterkenntnis durch Selbstdisziplin.  

Schildern Sie uns jetzt die Symptome und vereinbaren mit uns ein Erstgespräch.

Wir empfehlen unseren Patienten die Meinung eines Doctor of Chiropraktik auch als 2. Meinung eines Experten. Eine Zweitmeinung zeigt oft Lösungen, an die man vorher nicht gedacht hat. Ein gesundes Nervensystem und eine gesunde Wirbelsäule können zu mehr Lebensqualität verhelfen

Alexandra Evers - Inhaberin WirbelDOC -

Behandlung von funktionellen Störungen innerer Organe durch amerikanische Chiropraktik

Sind die Nerven an unserer Wirbelsäule eingeklemmt, eingeengt oder in seiner Funktion gestört, hat dies Folgen. Es ist wichtig, dass die Nervenbahnen in der Wirbelsäule gesund sind und normal funktionieren. Sie regeln den Informationsfluss zu unseren Organen und geben Warnsignale, wenn etwas nicht stimmt. Diese Signale können unterschiedlich ausfallen wie z.B. …

  • Herzrhythmusstörung
  • Reizmagen
  • Verstopfung
  • Hautbrennen/-kribbeln
  • Taubheitsgefühle
  • Muskelverspannungen/-schmerzen/-verhärtungen
  • Minderdurchblutung/Sauerstoffmangel/Übersäuerung der Gefäße

Mit Hilfe der amerikanischen Chiropraktik werden Störungen im Verlauf der Nervenbahnen in der Wirbelsäule behandelt. Die Ursache der Signale des Körpers wird gefunden und ein   ungestörter Informationsfluss im Nervensystem wieder hergestellt werden.

Therapieformen

Die amerikanische Chiropraktik ist darauf spezialisiert, die Kommunikation zwischen Gehirn und Körper sicherzustellen. Damit der Körper die Signale einwandfrei empfangen, verstehen und danach handeln kann. Dazu müssen die 24 Wirbel unserer Wirbelsäule, die unser Nervensystem schützen, richtig sitzen.

Yvonne Schlegel - Heilpraktikerin WirbelDOC -
Helfen Sie uns, noch mehr Menschen zu helfen.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email